Lieblingsbuch "Das Glasperlenspiel"

Lesedauer: 2 Minuten

Bibliotheken leisten einen wichtigen Beitrag in der Gesellschaft: Sie sind Lernorte, Abenteuerorte, Orte der Entdeckung, Hort des Wissens, Treffpunkt und vieles mehr. Mehr als 9000 Bibliotheken gibt es in Deutschland, in Sachsen-Anhalt sind es mehr als 180 (Stand: 2020, Statistik des Landesverwaltungsamtes). Mehr als vier Millionen Medien sind allein in Sachsen-Anhalt im vergangenen Jahr ausgeliehen worden. "Allein das zeigt, dass unsere Bibliotheken ein wichtiges Gemeinschaftsgut sind, das es zu pflegen und zu bewahren gilt", sagt Holger Stahlknecht, CDU-Abgeordneter für den Wahhlkreis Wolmirstedt.

Beruflich wie im Privatleben spielen Bibliotheken für Holger Stahlknecht eine wichtige Rolle. Nicht nur, weil sich Stahlknecht und seine Familie eine beachtliche, kleine Bibliothek im eigenen Wohnzimmer aufgebaut haben. "Ich lese ausgesprochen gerne", gesteht Holger Stahlknecht. "Zu meinen Lieblingsbuchautoren gehört Hermann Hesse und besonders begeistert mich sein Buch Das Glasperlenspiel." Aber auch Unter Leuten von Juli Zeh hat der CDU-Abgeordnete sehr gern gelesen: "Juli Zeh malt in diesem Buch ein sehr realistisches Bild von der Wendesituation, den unterschiedlichen Akteuren und unserer Zeit. Ich fühle mich durch dieses Buch auch deshalb angesprochen, weil es mich an meine Jahre als Bürgermeister in der kleinen Gemeinde Wellen, in der ich sehr gerne mit meiner Familie lebe, erinnert."

Besuchenswert: Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar

In Bibliotheken hat Holger Stahlknecht viel Zeit verbracht: "Wenn ich an Bibliotheken denke, dann denke ich zunächst an mein Jura-Studium. Dort war ich sehr häufig in der Bibliothek – von uns Studenten liebevoll „Bibo“ genannt – und habe dort unter Zuhilfenahme von Fachliteratur meine Hausarbeiten geschrieben und mich auf die Klausuren vorbereitet."

Aber auch heute geht der Wahl-Wellener sehr gern in Bibliotheken, einfach um in Büchern zu stöbern. "Einen Besuch wert ist immer die Bibliothek Anna-Amalia in Weimar. Dort war ich schon des öfteren – immer verbunden mit einem wunderbaren Ausflug in diese Stadt Weimar, die Klassik und Goethe atmet", verrät Holger Stahlknecht zum Tag der Bibliotheken.