Internationaler Tag des Ehrenamts

Lesedauer: < 1 Minute

In Deutschland engagieren sich mehr als 30 Millionen ehrenamtlich. Mehr als eine halbe Millionen ehrenamtlich Tätige sind es in Sachsen-Anhalt - im Sport, in den Heimatvereinen, bei der Jugendarbeit, im Katastrophenschutz. Holger Stahlknecht liegt das Ehrenamt besonders am Herzen: "Ehrenamtlich Tätige leisten einen grundlegend wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Denn der Staat kann nicht alles leisten", ist der CDU-Politiker dankbar. "Ohne das Ehrenamt und die Menschen, die diese Aufgaben übernehmen, wäre unsere Gesellschaft ein Stück kälter."

Ehrenamtliches Engagement schätzt Stahlknecht nicht nur als Abgeordneter im Wahlkreis Wolmirstedt. Ehrenamt sei garantierte Freiheit, eine Chance, die Gesellschaft mitzugestalten - und zwar ohne staatliche Vorgaben. "Was das Ehrenamt im Wesentlichen ausmacht, weshalb es besonders schätzenswert ist, das ist die Tatsache, dass die Menschen sich frei von ihren persönlichen wirtschaftlichen Erwartungen für ein Projekt engagieren", betont Holger Stahlknecht. Es spiele keine Rolle, welche finanziellen Mittel den Engagierten zur Verfügung stünden. Es ist der Gedanke des Menschlichen, des Einbringens ohne Erwartungen, der diese Menschen in Sachsen-Anhalt antreibe.

Ehrenamt ist nicht selbstverständlich

"Es sind so viele Männer und Frauen, Junge und Ältere, die in den Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz sind. Ohne sie wäre die Arbeit in vielen Vereinen kaum möglich oder die Heimat- und Kulturpflege", sagt Holger Stahlknecht. "Um der Menschen willen etwas tun, sich sinnvoll und wertvoll einbringen, das ist nicht selbstverständlich."

Bei allem Engagement, das Menschen in Sachsen-Anhalt ohne Erwartungen leisten, sei aber auch Nachdenken angebracht. Viele Projekte im Land kommen ohne den Einsatz der ehrenamtlich Tätigen nicht aus. "Es ist nicht abzustreiten, dass viele soziale und gesellschaftlich wichtige Projekte unterfinanziert sind. Diese können ihre Aufgaben deshalb nicht im vollen Umfang erfüllen", bedauert der CDU-Abgeordnete für den Wahlkreis Wolmirstedt.

Wie es um das Engagement in Sachsen-Anhalt steht, welche Projekte und Menschen es im Land gibt, zeigt unter anderem das Landesportal engagiert.sachsen-anhalt.de.