Meine schönste Fußball-Erinnerung

Lesedauer: < 1 Minute

Wenn es um Fußball geht, ist in der Region kein Vorbeikommen am 1. FC Magdeburg (FCM). Auch Holger Stahlknecht verbindet viele Erinnerungen mit dem derzeitigen Drittligisten. "Nicht nur spielerisch hat der FCM der Region viele schöne Momente beschert. Auch persönlich verbinde ich viel tolle Erinnerungen mit dem FCM", erzählt Holger Stahlknecht. Die beste Erinnerung rund um den FCM haben dem CDU-Abgeordneten dessen Söhne beschert.

Der Motivationspokal aus Kuchen.

"Einmal gegen den FCM antreten, ist für fußballbegeisterte Kinder in den Sportvereinen der Region immer eine Hausnummer", weiß Holger Stahlknecht zu berichten. "Obendrein gar ein Spiel gegen den Verein mit dem großen Namen zu gewinnen, wird dann natürlich ordentlich gefeiert." Umso größer ist dann die Überraschung, es dann nicht bei einem Spiel bleibt, sondern mal eben die Stadtmeisterschaft gegen den FCM gewonnen wird. "Das ist den E-Junioren in der Saison 2013/2014 gelungen und davon bin ich immer noch beeindruckt", betont Stahlknecht mit Blick auf die Fotos, die damals bei dem Spiel entstanden.

Der echte Pokal, den die E-Junioren bei der Fußball-Stadtmeisterschaft in der Saison 2013/2014 mit nach Hause nehmen durften.

Was für die Motivation gesorgt hat? "Das Versprechen, dass die Mannschaft am Ende auf jeden Fall mit einem Pokal gewinnt." Ordentlich eingeschworen, mit Motivation und echtem Kampfgeist haben die Nachwuchsfußballer gezeigt, was in ihnen steckt. "Am Ende war die Motivation so groß, dass die Mannschaft mit zwei Pokalen nach Hause fahren konnte - dem Pokal aus Torte und dem echten Pokal", schmunzelt Stahlknecht. "Das zeigt doch, was erreichen kann, wenn man so richtig motiviert ist."